Wunder

Home | Wunder | Seite 89

Die Bibel ist voller Wunder, die von einem lebendigen Gott berichten. Er ist der Gott, der das Unmögliche möglich macht. Er wendet alle Dinge zum Guten. Er will dich segnen! ‘’Ein Wunder für jeden Tag’’ wird dir helfen, deinen Glauben weiterzuentwickeln und die Gegenwart und Kraft Gottes persönlich zu erfahren!

Hast du den Kontakt noch?

“Du hast doch sicher einen Kontakt zu dem und dem, kannst du mir nicht gratis Konzert-Tickets klar machen?” Ja, wer Kontakte hat, der hat auch sehr schnell Freunde, denn jeder liebt es, “günstiger”, oder “leichter” an Tickets zu kommen.

Sorry, keine Zeit!

Kennst du das, wenn du länger für etwas gebetet hast und es dann tatsächlich wahr wird? Du erzählst es sofort deinen Freunden postest es womöglich in den Sozialen Medien, doch… moment mal. Hast du Gott eigentlich schon DANKE gesagt? 

Erfüllt von dir!

Ich war wieder einmal unruhig und mit einem vollen Kopf ins Bett gegangen… Sollte ich gleich etwas zum Einschlafen nehmen? Doch ich liess es bleiben und siehe da, ich schlief tatsächlich auch so ein…

Ein Song mit Hintergedanken

“Viel zu viel nachgedacht, hat mich um den Schlaf gebracht, das Leben voll, mein Herz es bleibt leer.”

Hörst du das?

“Ist das der Moment, in dem du sprichst, mich unerwartet unterbrichst? Ist das der Moment, in dem du willst, dass ich leise bin, weil du jetzt sprichst?”

Finde die Ruhe in deiner Unruhe

Darf ich ganz ehrlich zu dir sein? Ich habe die letzten Nächte so schlecht geschlafen und auch jetzt, während ich diesen Text für dich aufschreibe, sitze ich gähnend am Schreibtisch.

Mitten in der Nacht

Kennst du auch diese schlaflosen Nächte? Du kannst Schafe zählen so viel du willst, doch es tut sich nichts.

Wo entstehen Wunder eigentlich?

“Lonely, I’m so lonely..” (“Einsam, ich bin so einsam…”) – Der Song dröhnte laut aus meinem Autoradio und für einen kurzen Moment sang ich mit, bis ich merkte: “Das ist doch Blödsinn. Es stimmt einfach nicht!” 

Überrasche deine Sorgen

Voller Motivation und mit einem neuen Ziel war ich aus dem Urlaub gekommen: “Ich möchte einen Verein gründen, um noch mehr Menschen helfen zu können.” 

Wie wäre es heute mit einem kleinen Wunder?

Ich war gerade in Südfrankreich angekommen. Meinem Rückzugsort. Hierher komme ich immer, wenn ich neue Bücher schreibe. Doch das mit dem WLAN ist so ein Thema.