Dranbleiben – auch bei negativen Kommentaren

Home | Wunder | Dranbleiben – auch bei negativen Kommentaren

“Für mich klingt Französisch sehr unangenehm, der Klang ist nicht sehr positiv. Wieso singst du nicht auf Deutsch? Oder wie wäre es mit Russisch?” Uff, wieder so ein Kommentar auf Facebook, der nicht sehr aufbauend wirkt.

Ich hatte gerade das Video zu meinem Song “Une Prière” gepostet* und war so unendlich glücklich darüber, denn auf Deutsch und Englisch gab es ihn ja schon. Meine erste Reaktion war: “Oh Mann, darauf muss ich sofort reagieren!”

Doch ich habe gelernt, in solchen Momenten innerlich einen Schritt zurückzugehen, durchzuatmen und dann einfach weiterzuleben, ohne dieser Person die Macht zu geben, mir die Freude zu nehmen! 

Du musst nicht jedem die Macht geben, dir in dein Leben hineinzureden.

Hätte Hiob Facebook gehabt, wäre sein Profilbild nicht das Schönste gewesen: “Einige Geschwüre brachen an Hiobs Körper aus, von Kopf bis Fuss.” (Hiob 2:7 HfA). Und seine Frau wäre die Erste gewesen, die kommentiert hätte: “Mach doch Schluss mit Gott!” (Hiob 2:9 HfA)! 

Doch Hiob ignorierte sogar den Kommentar seiner eigenen Frau! Seine Beziehung zu Gott war ihm das Wichtigste und er hörte zuerst auf ihn(!), bevor er auf Menschen hörte: “Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.” (Apostelgeschichte 5:29 HfA)

Deswegen wusste er, dass Gott trotz der aktuellen Umstände GUTES vorhatte: “Denn ich allein weiss, was ich mit euch vorhabe: Ich, der Herr, werde euch Frieden schenken und euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. (Jeremia 29:11 HfA)

Und genau das durfte Hiob auch erleben! Er hat sich den Weg dorthin leichter gemacht, indem er den Kommentaren von aussen keine Macht über sein Leben gab! Das hat ihn im Moment zwar sicher viel Kraft gekostet, doch schlussendlich viel Zeit und Kummer erspart! 

Ich möchte auch dich ermutigen, heute ganz und gar auf Gott zu vertrauen! Egal, was Menschen zu dir oder über dich sagen, das dich verletzt und bremsen möchte: Schenk diesen Kommentaren weder deine kostbare Zeit noch deine Aufmerksamkeit! 

Höre an erster Stelle auf den, der dir heute zuspricht: “Ich, der Herr, werde dir Frieden schenken und dich aus dem Leid befreien. Ich gebe dir wieder Zukunft und Hoffnung.” (Jeremia 29:11 HfA)

Danke für Dich!

Scan-20.10.2020-07.25-01

Gott Möchte dein Leben jeden Tag ein stück mehr verwandeln

Eine tägliche Ermutigung erhalten

Möchtest du diese Ermutigung täglich in deinem Postfach erhalten? Melde dich hier bei "Ein Wunder für jeden Tag" an.



*Mit Deiner Anmeldung stimmst du den AGB’s und Datenschutzbestimmungen von Jesus.net zu.